Unser kostbares Leben

STERBLICHKEIT

Die Dinge, die verhindern, dass wir das Leben ganz zulassen, sind meistens ganz einfach: Unachtsamkeit, die Gewohnheit, nach den falschen Dingen zu schauen, Selbstbezogenheit usw.

Doch diese Zeit kommt nicht zurück. Sie ist das wertvollste Geschenk, das uns unwiderruflich verloren geht, wenn wir nicht in jedem Augenblick anwesend sind.

Sterblichkeit wahrzunehmen bedeutet zu erkennen, dass jeder Augenblick immer ganz ist. Was vorher gedrängt und eng erschien, wird auf einmal unendlich weit, und jeder Augenblick leuchtet.

Plötzlich können wir Risiken eingehen, unsere eigenen Entscheidungen fällen und nach der Liebe leben. Was vorher langweilig, zwanghaft und vorherbestimmt war, offenbart sich in jedem Augenblick neu und unverbraucht. Unser Leben wird zum Abenteuer.

Erst wenn wir unser Leben mit jeder Faser unseres Seins liebevoll ausfüllen, können wir es beeinflussen. So strahle ich in meine Lebensumstände hinein und verwandle die Welt, indem ich andere Wesen berühre.

(Karl Scherer)

0 Comments

Post your comment

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>